Öffnung des Freibads in Tegernbach

Baderöffnung 2009

Die Freibadsaison startet am Mittwoch, 24. Juni 2020, mit einigen Sonderregeln.


Für Badefans gibt es nach langer Wartezeit endlich gute Nachrichten. Das Freibad der Gemeinde Rudelzhausen in Tegernbach öffnet am Mittwoch, 24. Juni. Dabei gelten einige Sonderregelungen. Die Öffnungszeiten sind bei schönem Wetter täglich von 10.00 Uhr – 20.00 Uhr. Es gibt kein Frühschwimmen und Schlechtwetterschwimmen.


Die Öffnung erfolgt selbstverständlich unter Beachtung der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzverordnung. Die bekannten Kontakt- und Abstandsgebote müssen auch im Freibad beachtet und umgesetzt werden. Die Gemeinde Rudelzhausen hat auf dieser Grundlage ein Schutz- und Hygienekonzept für die Gäste und Mitarbeiter erstellt, welches gemeinsam mit dem Gesundheitsamt abgestimmt wurde.


Hierbei gelten in dieser Saison folgende Veränderungen:


• Der Einlass von Kindern unter 12 Jahren ist nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder für die Betreuung zuständigen Erwachsenen erlaubt.


• Eine maximale Gästezahl von 200 Personen soll sicherstellen, dass die geltenden Abstandsregeln eingehalten werden können. Wird diese Zahl erreicht, kann es zu Wartezeiten am Eingang des Freibades kommen.


• Auch in den Becken gilt es, eine maximale Gästezahl (Schwimmbecken 25 Personen und Kinderbecken 9 Kinder) zu beachten, welche vom Personal überwacht wird. Auch hier kann es bei Überbelegung zu kurzfristigen Einschränkungen kommen.


• Gemäß der bayernweiten Regelung erfolgt eine Kontaktdatenerfassung von einer Person pro Haushalt. Es empfiehlt sich, bereits im Vorfeld das Registrierungsformular auf der Homepage der Gemeinde Rudelzhausen herunterzuladen, auszudrucken und zu Hause auszufüllen. So kann die Wartezeit an der Freibadkasse deutlich verkürzt werden.


• Das Mitführen eines Mund-Nasen-Schutzes ist zwingend erforderlich. Er muss nicht beim Sonnenbaden auf der Liegewiese getragen werden, wohl aber im Eingangs-, Ausgangs- WC- oder Kioskbereich.


• Es wird empfohlen, bereits umgezogen zum Freibad zu kommen, da im Freibad keine Umkleiden zur Verfügung stehen.


• Um Wertsachen zu verstauen, stehen im Freibad keine Spinde zur Verfügung.


• Die Kaltduschen an den Becken sowie die WC-Anlagen können unter Wahrung der Hygieneregeln genutzt werden.


• Für alle Besucher, die einen kleinen oder großen Hunger verspüren, hält der Freibadkiosk unter Einhaltung der Hygieneregeln ein reichhaltiges Angebot bereit.


Darüber hinaus bleibt das Tarifsystem mit den bekannten Freibad-Preisen bestehen. Lediglich auf einen Verkauf der beliebten Dauerkarten muss in diesem Jahr aufgrund der besonderen Ausnahmesituation verzichtet werden.


Wir bitten alle Badegäste um besondere Rücksichtnahme und um Verständnis für die besonderen Regeln in Zeiten der Pandemie.

 

Hier stehen das Schutz- und Hygienekonzept, das Kontaktformular und die angepasste Hausordnung des Freibads zum Download bereit:

Schutz- und Hygienekonzept für das Freibad Tegernbach

Formular: Kontaktdaten für das Freibad Tegernbach

Hausordnung für das Freibad Tegernbach